Reicholzheim


Weinort, Erholungsort, unser Heimatort
 

Reicholzheim...

Ein paar Grundlagen:

Der Ortsname leitet sich nicht vom Holzreichtum ab, wie oft vermutet, sondern vom Ortsgründer (Richulf), welcher je nach Version Bischof oder Ritter war.

Reicholzheim wird als ältestes Dorf im unteren Taubertal genannt.

Im heimischen Dialekt, der zum ostfränkischen "Taubergründisch" gehört,  einfach "Reichelze".

Die Einwohner: "Reichelzer".

Beliebte Zungenbrecher für Außenstehende: "Aülelouch" und "Schaüeredoua"

Reicholzheim ist seit 1806 badisch, die Herzen noch immer fränkisch.

Das Leben richtet sich zum nahen Würzburg hin aus, der Weinbaubereich heißt Tauberfranken, Wein gibt es in Bocksbeuteln, der fränkische Rechen ist im Kreiswappen zu finden...

.